Kostenlos einen
Schritt weiter kommen.

Es gibt viele gute Vermögensverwalter in Deutschland. Vergleichen lohnt sich.

Vorteile für Sie

Verständlich und auf den Punkt informiert - verschaffen Sie sich schnell einen Überblick darüber, wie auch Sie von der unabhängigen Vermögensverwaltung profitieren können

Service

Möchten Sie sich persönlich über das Thema Vermögensverwaltung informieren?

Rufen Sie uns an
0221-94 8611 27

Checkliste

Mit vielen Haken

  • Vergleichen Sie Honorare und Kosten verschiedener Verwalter.
  • Fragen Sie nach der einzubringenden Mindestsumme.

Auswahlprozess

Vom Erstkontakt bis zum Mandat.

So individuell Ihre Wünsche und Ziele auch sind: Der Prozess zur Auswahl des richtigen unabhängigen Vermögensverwalters folgt bei hochwertigen Anbietern einem festen Muster verschiedener Schritte. Punkt für Punkt und Schritt für Schritt wächst so eine Beziehung, von der beide Seiten profitieren.

_Nach der Kontaktaufnahme durch Sie als Interessenten macht sich der unabhängige Vermögensverwalter erst einmal ein Bild von Ihrer gesamten Vermögenssituation und berücksichtigt dabei neben Einkommen und Wertpapieren auch Vermögenswerte wie Immobilien oder Versicherungen. Außerdem werden Ihre Erfahrung, Risikoneigung und Ziele im Gespräch definiert und festgehalten.

_Auf dieser Basis werden die Eckpunkte der Anlagestrategie formuliert und daraus die Asset Allocation abgeleitet. Für die Verteilung des Kapitals auf die verschiedenen Anlageklassen werden Obergrenzen definiert.

_Die getroffenen Vereinbarungen bilden den Rahmen für die Entscheidungen des unabhängigen Vermögensverwalters als Ihrem Bevollmächtigten. Er sucht für jede Anlageklasse die vielversprechendsten Investments.

_In regelmäßigen, ausführlichen Berichten hält er Sie über die getroffenen Entscheidungen und die erzielten Erfolge auf dem Laufenden. Darüber hinaus haben Sie selbstverständlich online Einsicht auf sämtliche Depots und Konten.

Schritt für Schritt zur Vermögensverwaltung.

  • Kontaktaufnahme durch den Interessenten
  • Austausch von ersten Informationen zu Vermögensanlagen des Kunden sowie zu Rahmenbedingungen der Verwaltung
  • Vereinbarung eines Gesprächstermins - in der Regel persönlich, alternativ telefonisch
  • 1. Gesprächstermin: Kennenlernen, Erfassung der Erfahrungen, Finanzlage und der Anlageziele des Kunden und Vorstellung der Vermögensverwaltung. Analyse der IST-Struktur und Aufzeigen von Optimierungspotential, Erarbeiten eines Anlagevorschlags
  • 2. Gesprächstermin: Klärung von Fragen, Abschluss des Vertrages inklusive Festlegung der detaillierten Anlagerichtlinien, Auswahl der Depotbank und Kontoeröffnung
  • Kostenloser Depotübertrag und/oder Überweisung von Barmitteln
  • Erstanlage und/oder Anpassung der Depotstruktur gemäß Anlagerichtlinien
  • Fortlaufende regelmäßige monatliche Berichterstattung seitens der Depotbank
  • Quartals-Berichterstattung und Rechnungsstellung durch den Verwalter
  • Regelmäßige Kontrolle und Anpassung des Depots an veränderte Marktbedingungen
  • Jährliche Depotbesprechung – bei Fragen jederzeit individuelle Beratung
Sitemap Vermögensverwaltung